Afrikanische Oschenfrösche Gesichtet!

Ein Seltener Anblick

Afrikanische Ochsenfrösche sieht man nur in der Regenzeit da die sich in Erdhöhlen eingraben zum Schutz vor Trockenheit. Zum Graben dieser Erdhöhlen benutzen die Frösche ihre kräftigen Hinterbeine. Wenn die Oschenfrösche nicht ihren “Trockenschlaf” erledigen sind sie ausschließlich in der Nacht aktiv.

Aber Bloß Nicht Zu Nah Kommen!

Wenn die Ochsenfrösche sich bedroht fühlen blähen Sie sich auf und attackieren energisch mit einem Biss ( Ja, Ochsenfrösche haben auch Zähne ).
Auf Grund des starken Gebisses können Sie sich sicher sein dass das ziemlich schmerzhaft sein wird!

Also, halten Sie bloß Distanz beim Bilder machen!

Kannibalen?

Zu Essen gibt es unter anderem Insekten, Schlangen, Ratten als auch andere Frösche  – denn innerartlicher Kannibalismus kommt häufig vor unter Ochsenfröschen, auch schon unter den Babys. Als auch bei den älteren und diese Frösche können sogar bis zu 40 Jahre alt werden!

Share your thoughts